25.09.2020 +++Digitale Geräte für die Schüler- Möglichkeit zum Distanzlernen +++

Liebe Eltern, liebe Schulgemeinschaft,

unser Team der Lehrerinnen und Lehrer ist unermüdlich dabei, für das Distanzlernen, wenn es notwendig ist, Vorbereitungen zu treffen. Wie ich bereits in meinem letzten Schreiben mitteilte, nutzen die Konzepte wenig, wenn die entsprechenden Geräte fehlen.

Dies las ein Vater aus den 2. Klassen und spendete für 5 Tablets an den Förderverein unserer Schule 1150 €. Nochmals herzlichen Dank im Namen von 562 Kindern und 46 Pädagog*innen.

Diese 5 Geräte werden zurzeit mit entsprechenden Apps versehen und dienen dem Ausprobieren diverser Lernmethoden für das eventuelle Distanzlernen.

Mit einem Antrag an die Gemeinde Schönefeld versuchten wir weitere Geräte zu erhalten.

Seit Mittwoch steht der entsprechende Antrag für sozialberechtigte Eltern für jedes Kind seitens der Gemeinde zur Verfügung. Das ist einfach großartig!!! (Download Antrag) In kaum einer anderen Gemeinde denkt man so mit.

Wer noch kein anderes digitales Arbeitsgerät (Tablet oder Laptop oder PC) für sein Kind nutzt, könnte zu Weihnachten eine Bestellung beim Weihnachtsmann oder bei den Omas und Opas abgeben.

Nach Abwägung aller Parameter zur Nutzung eines Tablets, haben wir uns für das folgende Gerät entschieden:

Samsung Galaxy Tab A (2019); SM- T510N; mit 64 GB; 10,1“ für ca.200 €

Das Gerät ermöglicht sowohl das Nutzen vertrauter Angebote wie der Anton-App, Antolin oder der Jitsi-Videokonferenz.

Dieses Tablet ist kein vorgeschriebenes Arbeitsmittel aber eine riesige Unterstützung, wenn wir nicht in der Schule arbeiten können.

WICHTIG bleibt zu wissen, so es Infektionen gibt, wird das Gesundheitsamt entscheiden, wie wir an der Paul-Maar-Grundschule weiter lehren und lernen dürfen.

Drücken Sie mit uns fest die Daumen!

Ihre
Ulrike Krolik

 

 

23.08.2020 +++ DANKE! +++

Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Schulgemeinschaft,

nach 2 Wochen „ Regelbetrieb“, Unterricht in vollen Klassen und das bei teilweise 30 Grad und mehr, möchte ich mich im Namen aller pädagogischen Mitarbeiter / Kolleg*innen bei Ihnen, liebe Eltern, bedanken.

Es ist Ihre Rücksichtnahme, Ihr Vertrauen und Ihre Stärke, die uns in unserem Handeln eine riesengroße Unterstützung war und ist, diese kribbelige unruhige Zeit so gut und verlässlich wie möglich mit Ihren Kindern zu durchleben.

Unsere Erstklässler sind einfach spitze!!! Das können sie nur deshalb sein, weil Sie als Eltern ihre Selbstständigkeit unterstützen. Sie können sehr stolz auf Ihre Sonnenscheine sein.

Sollte es zu einem Infektionsgeschehen kommen, welches unser sofortiges schulisches Handeln notwendig macht, so liegen diverse Pläne vor, um alle Beteiligten zu informieren und den Unterricht bzw. das Distanzlernen ermöglichen.

Ein Problem bei allen tollen Konzepten bleibt:

Ein digitales Gerät, welches das Kind nutzen kann.

Sollten Sie also die Möglichkeit haben, eine altes Tablet oder einen gebrauchten Laptop für Ihr Kind anzuschaffen, wäre das wunderbar. Denn eins steht fest, alle Konzepte funktionieren nur dann, wenn auch die Geräte zum digitalen Lernen den Kindern zur Verfügung stehen.

Drücken Sie uns die Daumen, dass wir noch lange den Präsenzunterricht in der jetzt begonnenen Form fortsetzen können.

Ihre
Schulleitung

 

 

Aktuell

von

Sehr geehrte Eltern, liebe Schulgemeinschaft,

nun geht es los! Wir starten mit dem Unterricht im kompletten Klassenverband am 10.08.2020 zwar mit rigorosen Veränderungen zum „Normalbetrieb“ aber mit einer großen Freude auf motivierte Kinder, auf das Lachen in den Räumen und mit etwas „Normalität“.
Alle unsere Planungen, Gedanken und Konzeptionen unterliegen einem Ziel:

von

Liebe Eltern,

ich möchte Sie darüber informieren, dass die Gemeinde Schönefeld im Rahmen eines europaweiten
und öffentlichen Vergabeverfahrens die Verpflegungsleistung (Mittagessen) ausgeschrieben hat.

Der Zuschlag erging an die Firma SODEXO; die ab dem 01.08.2020 Vertragspartner der Gemeinde
Schönefeld ist. Das Essen für die Kinder in den Schulen in der Trägerschaft der Gemeinde Schönefeld
wird ab dem Schuljahresbeginn 2020/21 am 10.08.2020 ausgegeben.

von

Liebe Schüler*Innen, liebe Eltern, aufgrund der momentanen Situation ist es ausreichend, entliehene Bücher aus den Schul-Bibliotheken...

von

Liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen, nicht planbaren Situation sind Anmeldungen für die Nachmittagskurse des neuen Schuljahres derzeit nicht möglich.
Der Förderverein wird auch weiterhin Nachmittagskurse anbieten, sofern auch die Durchführung der AGen sichergestellt ist.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem Newsletter des Fördervereins. Sie finden diesen auch hier

Termine